MAKING SENSE

Installation (Plexiglas, Folie, Licht)

Nadine Prigann, 2018

IMG_6568_b.jpg

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Prozess des Verknüpfens von Ereignissen und Fakten zu einer Interpretation, welche für uns “Sinn macht”, den sogenannten Sensemaking. “Making Sense” kehrt den Prozess um und zeigt eine Interpretation als Resultat von Ereignissen, die für den Betrachter im Verborgenen bleiben und fordert so zur Reflexion des eigenen Sinn machens auf. Dies ist, gerade im Bezug auf die Fake-News-Thematik, relevanter denn je. 

www.nadineprigann.de